Archiv der Kategorie 'Tanzend in den Straßen'

Entspannt? Transgenialer CSD 2008

Mittwoch, den 2. Juli 2008

Ist der Christopher Street Day Fest- oder Kampftag, oder beides gar? Der Transgeniale CSD wurde in diesem Jahr nicht nur vorher besonders laut totgeschwiegen, sondern auch danach. Dennoch oder gerade deshalb waren 4 der 7einhalb Abriss Activists dort und 3 von ihnen haben ihre Bilder zusammengetragen. Mittendrin zumindest wurde nicht geschwiegen. In Ansagen wie „Hier […]

Hilfe, die Flippers kommen!

Freitag, den 30. Mai 2008

Fahrraddemonstration für Freiräume führt MediaSpree vor Der großen Kiezradelei im MediaSpree-Gebiet schlossen sich unterwegs immer wieder weitere Radelnde an. An vielen Rädern wehten Mediaspree-Versenken-Fahnen. An der Ecke Cuvrystraße fand eine kleine „Der-Investor-Kommt-Performance“ statt. Die Tour führte von Kreuzberg nach Treptow und von dort über Friedrichshain nach Mitte. Unterwegs gab es immer wieder Redebeiträge zu den […]

Erster Mai nach Heiligendamm ein Flop?

Freitag, den 2. Mai 2008

Erfahrungsberichte sind herzlich willkommen! Für einzelne Unermüdliche mag es gar nicht so recht nachvollziehbar sein, wie man dazu kommen mag, humorlos und allen Ernstes zu behaupten, dass ein so erfolgreich, turbulent und anregend verlaufender Tag wie der gestrige ein Flop gewesen sein könnte. Wer aber – halbwegs nüchtern, ohne allzu routinierte Feierlaune und ohne rosa-rote […]

1.000 Menschen spazieren gegen Mediaspree

Montag, den 21. April 2008

„Hier spricht der Liebe Gott! Bitte lasst meine schwarzen Schäfchen durch!“ O-Ton der Moderatorin Bis zu 1.000 Menschen haben am erfolgreichen, dritten Kiezspaziergang des Initiativkreises Mediaspree Versenken teilgenommen. Die Ankerthemen des informativen Spaziergangs waren Verdrängung und Stadtumbau. Dass der Widerstand gegen die vorherrschende Stadt- und Bezirkspolitik nicht nur zahlreich, sondern auch vielfältig und kreativ ist, […]

Kiezspaz versenkt Mediaspree

Sonntag, den 30. September 2007

Siehe da! Der gestrige Kiezspaziergang im „Mediaspree“-Gebiet hat das Wetter motiviert, „Mediaspree“ zu versenken – mit viel Nass von oben. Etwa 100 Menschen kannten ebenfalls kein Erbarmen. Motiviert schien zunächst auch die Polizei: Die den Spazierenden zur Seite gestellten Einheiten – mit einem guten Dutzend Fahrzeugen, Hundestaffel, Vorkontrollen und Durchsuchungen – haben diese sicher und […]

We are not amused

Mittwoch, den 26. September 2007

So wie bislang kann es mit der Aushöhlung fundamentaler Freiheitsrechte nun wirklich nicht weitergehen. Das denken sich Millionen von Menschen in diesem Land, bis zu 15 000 von ihnen waren am Samstag auf der Straße. Die ABRISSBERLINernden waren fast alle mit dabei, und Spaß hat’s auch gemacht – oder auch nicht.

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Montag, den 3. September 2007

Seit Juni sammeln Eichhörnchen stadtweit Unterschriften für 3 Volksbegehren gegen Privatisierung: „Unser Wasser. Unsere Sparkasse. Unsere Unis.“ Die Abrissberlinernden sammeln alle fleißig mit und hoffen dabei auch auf Eure und Ihre Stimmen. Unterschriftsbögen kann man bei uns downloaden oder unter www.unverkaeuflich.org, wo es auch alle Infos rund um die Volksbegehren und das Berliner Bündnis gegen […]

Im Zeichen des 129 a

Freitag, den 24. August 2007

…stand die Kundgebung vor der Justizvollzugsanstalt in Moabit, wo – nach der vorläufigen Freilassung von Andrej H. – immer noch Oliver R., Axel H. und Florian L. gefangengehalten werden, weil ihnen nach wie vor eine Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung – nach § 129a – unterstellt wird. Jedenfalls nahmen am Mittwoch eine ganze Reihe Menschen […]

Fuckparade 2007

Sonntag, den 19. August 2007

Mehrere tausend (nach Polizeiangaben 2500) tanzlustige DemonstrantInnen zogen am 18. August vom Frankfurter Tor zur Revaler Straße, um gegen ein ganzes Bündel von Missständen in Berlin und Deutschland zu protestieren und dabei Spaß zu haben. Unter Anderem ging es um die Ugly Stadtumstrukturierung am Beispiel Media Spree und den Wir-sind-alle-Terroristen-Paragraphen 129a. Die Polizei hielt sich […]

Polizeisport Razzia / Die Farce der Demonstration

Donnerstag, den 2. August 2007

In diesem Jahr wird an allen Ecken und Enden gespart, besonders bei sozialen Belangen – so eben auch beim Sport. Ein Sport jedoch wird wieder drastisch ausgebaut: Der Polizeisport, im direkten Kontakt zum Bürger – dem nonkonformen Bürger, versteht sich. Die Demonstrationen der nonkonformen Menschen, die ganz zu Recht als Feinde der Grundordnung (der bestehenden […]

Aufbruch gegen Behördenwillkür

Sonntag, den 22. Juli 2007

An den Kreuzberger Ufern des Landwehrkanals formierten sich gestern Menschenketten mit etwa 1.500 Leuten. Das Schifffahrtsamt hat indes bereits eingelenkt und wird wohl keine weiteren Bäume fällen. Trauen sollte man diesen Ankündungen angesichts der bisherigen Erfahrungen allerdings lieber nicht. Ursprünglich sollten 400 Bäume weichen, weil die Ufer saniert werden sollen. Ein Teilstück eines Anlegers war […]

Abriss Bäume

Freitag, den 20. Juli 2007

Die Initiative „Bäume am Landwehrkanal“ hat innerhalb kürzester Zeit geschafft, wovon Andere nur träumen können: 20.000 Unterschriften gesammelt. Das Thema „Baum“ erhitzt die Gemüter und vereint die Massen wie kein anderes. Und natürlich irren wir nicht, wenn wir fordern: Unsere Bäume bleiben! Für morgen ist eine Menschenkette geplant. Vielleicht ist das eine gute Gelegenheit, nebenher […]

Transgenial trotz und wegen Allem

Sonntag, den 24. Juni 2007

Wir stellen uns queer. ABRISSBERLIN präsentiert Demo Vehicle. 😉 Der Transgeniale CSD wurde schon länger nicht mehr so sehr verschwiegen, vor Allem von der Mainstream-Presse. Dabei hat er es auch in seinem zehnten Jahr noch immer und gerade wieder in sich: „Wir wollen keinen Transgenialen CSD mehr! Aber solange es Diskriminierung, Profitgier, globalisierte Zwangsausbeutung, vorgeschriebene […]

Abschuss Demokratie

Mittwoch, den 13. Juni 2007

Beobachtungen rund um Heiligendamm Nehmen wir einmal an, es gäbe in diesem Land eine Demokratie und Gesetze, die mehr sind als bloßer Anschein. Angela Merkel und ihr westdeutscher Kettenhund im Innern testen was geht, Demokratie hin oder her. Es begann vor Heiligendamm mit den Razzien in verschiedenen linken Zentren in Hamburg, Berlin und Bremen. Ziel […]

Wenn die Steine fliegen

Mittwoch, den 13. Juni 2007

Wie ich G8 im Camp erlebte Auf einem Transpi am Zaun des Camps in Reddelich stand „Wir haben Spaß, ihr Bereitschaft!“. Was mir den Spaß etwas verdorben hat, ist die leidige, mediale Debatte über den Schwarzen Block, die Steineschmeißer, ihre Kriminalisierung und diese unglaubliche Verlogenheit, mit der sie jetzt dafür benutzt werden, um eine weitere […]