Der Lügenpfad

Ostprinzessin, 6. Mai 2008

Nach dem Test ist vor dem Entscheid

Der in Friedrichshain und Kreuzberg von den verantwortlichen Politikern der „Grünen“, der „Die Linke“ und der SPD oft und gern gegen Mediaspree Versenken und insbesondere gegen das Bürgerbegehren „Spreeufer für Alle“ ins Feld geführte „Uferwanderweg“ ist eine Farce. Auch heute war wieder das gewohnte Bild zu erleben: Wer nicht auf der Gästeliste von Universal Music* steht, darf den „Uferwanderweg“ nicht betreten, und zwar selbst dann nicht, wenn man ihn – wie auch einige andere bereits fertige Abschnitte des Weges – hinter den vielen Zäunen und verschlossen Toren endlich findet, denn hier feiert nur eine Gesellschaft, namentlich die geschlossene. Wer dennoch den Uferweg zu betreten gedenkt, darf sich über eine „freundliche“ Abweisung (nicht) wundern.

Geschlossene Gesellschaft am Spreeufer vor Universal Music

Geschlossene Gesellschaft am Spreeufer vor Universal Music*; ganz hinten im Bild (noch):
Das Goldene Haus auf Stralau.

* Kleine Markenkunde: Universal Music Deutschland ist ein Unternehmen der Universal Music International Group – dem weltweiten Marktführer im Musikgeschäft. Zu den Labels von Universal Music zählen die bekanntesten Marken der Musikwelt: A&M, Decca, Urban, Def Jam, Deutsche Grammophon, Geffen, Interscope, Karussell, MCA, Island Mercury, Motown, Polydor, Polystar, Verve u. v.a . Die Universal Music International Group gehört zu Vivendi, dem weltweiten Medien- und Kommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Paris.

Für den Lügenwanderweg gilt also schon jetzt: Wer nicht ins Bild passt, wird vertrieben.
Die Unken aus der Kreuzberger Manteuffelstraße unken es ja längst:

Media Spree vertreiben (sonst umgekehrt) - Wir wollen alle bleiben

Media Spree vertreiben! (sonst umgekehrt)

Der Lügenbezirk bekommt allmählich weiche Knie – so die Hoffnung. Der Senat suhlt sich derweil weiter im Lügenpfuhl seiner Politik des verdrängenden Stadtumbaus. In der ganzen Stadt finden sich indes die eindeutigen Aufforderungen, so auch in Schöneberg:

PallasT in Schöneberg - Mediaspree versenken

Mediaspree versenken! – am PallasT in Schöneberg

5 Reaktionen zu “Der Lügenpfad”

  1. Media-Spree getestet, spaziert, gefimlt, diskutiert und prämiert.. « Infoladen Daneben blogt

    […] Unsere Freunde der Kampagne “Media-Spree-Versenken!” haben mal die Uferpromenade östlich der Oberbaumbrücke (hinter Universal) getestet. Es war wieder das gewohnte Bild zu erleben: Wer nicht auf der Gästeliste von Universal Music steht, darf den “Uferwanderweg? nicht betreten, und zwar selbst dann nicht, wenn man ihn – wie auch einige andere – bereits fertige Abschnitte des Weges – hinter den vielen Zäunen und verschlossen Toren endlich findet, denn hier feiert nur eine Gesellschaft, namentlich die geschlossene. Bis zu 1000 Menschen haben am erfolgreichen, dritten Kiezspaziergang des Initiativkreises am 19. April teilgenommen. Die Ankerthemen des informativen Spaziergangs waren Verdrängung und Stadtumbau. Dass der Widerstand gegen die vorherrschende Stadt- und Bezirkspolitik nicht nur zahlreich, sondern auch vielfältig und kreativ ist, ließ sich an den Schildern der Demonstrierenden ablesen. Auf dem Lausitzer Platz fand zudem eine queere Performance statt. Eine Woche später an gleicher Stelle, platzte die Spekulationsblase! . AnwohnerInnen hatten um Hilfe zur Abwehr von Wohnrauminvestoren gebeten. […]

  2. ABRISSBERLIN » Blog Archiv » Comtess flieht die Spree hinunter

    […] aber wird sich nach dem Willen der Politik ändern und die Menschen werden auf einem bewachten und absperrbaren Uferweg prominieren dürfen, aber ansonsten aller Räume und Optionen auf Jahrzehnte hin beraubt sein. […]

  3. Ostprinzessin » BZ-Blog » Blog Archiv » Comtess flieht die Spree hinunter

    […] aber wird sich nach dem Willen der Politik ändern und die Menschen werden auf einem bewachten und absperrbaren Uferweg prominieren dürfen, aber ansonsten aller Räume und Optionen auf Jahrzehnte hin beraubt sein. […]

  4. ABRISSBERLIN » Blog Archiv » Yippie Yippie Yeah oder Remmidemmi?

    […] ans Herz gelegt: Deichkind, Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah). Aber Achtung: Diese Band steht für Universal Music und damit für Mediaspree und den ganzen Lügenpfad. Yippie Yippie […]

  5. Ostprinzessin » BZ-Blog » Blog Archiv » Yippie Yippie Yeah oder Remmidemmi?

    […] ans Herz gelegt: Deichkind, Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah). Aber Achtung: Diese Band steht für Universal Music und damit für Mediaspree und den ganzen Lügenpfad. Yippie Yippie […]

Einen Kommentar schreiben